Wasserstoff Speicher mit Photovoltaik Solar

Die Energiewende braucht Wasserstoff als Speicher

Wasserstoff ist universell und simpel aufgebaut und kann als Energieträger für Speicher gute Dienste leisten. Das Klimaziel 2030 von mindestens 55 Prozent weniger CO2-Emissionen als 1990 dürfe das deutsche Potenzial der Erneuerbaren Ist auch von Speichern abhängig.

Wasserstoff kann als Energieträger regenerativ erzeugte Energie kurz- und langfristig und kann zur Wärme- und Stromproduktion in Industrie, Haushalten und für die Elektromobilität Nutzen.

Von der Erzeugung über den sicheren Transport bis zur Nutzung des Gases sind die Technologien absolut ausgereift um Speichereinheiten im Megawatt-Maßstab anzugehen. Für Hausanlagen und gewerbliche Einrichtungen ist es nach wie vor richtig auf Lithiumionen Speicher zu setzen und damit die Energiewende zusammen mit Solar und Photovoltaikanlagen recht schnell nach vorne zu bringen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0