Wärmepumpe von Panasonic

Wärmepumpen von Panasonic - Alternative zu Öl und Gas

Panasonic Wärmepumpe als Alternative zur Öl-oder Gasheizung
Panasonic Wärmepumpe als Alternative zur Öl-oder Gasheizung

Umweltfreundlich heizen ist nicht schwer: Mit einer Wärmepumpe von Panasonic kann bares Geld gespart werden. Dabei muss eine alte Heizung nicht immer gleich ersetzt werden, sondern kann durch eine Panasonic Wärmepumpe ergänzt werden.

 

Auch 2018 ist Panasonic der weltweite Spezialist für Klimaanlagen und Wärmepumpen.

 

Alle Panasonic Wärmepumpen haben eine ausgeklügelte Technik, die auch bei starken Minusgraden 100 Prozent Leistung ohne Heizstab bringt.

 

Panasonic Wärmpepumpe: Öl-oder Gasheizungen ersetzen oder ergänzen

 

Die Panasonic-Wärmepumpen sind ideal geeignet um bestehende Öl- und Gasheizungen zu ersetzen oder auch zu ergänzen. Idealerweise mit Photovoltaik-Solaranlagen und Speichertechnik um den Strom aus der eigenen Solaranlage zu nutzen.

 

Die neue Panasonic Wärmepumpe WP5 ist für jedes Haus mit Öl oder Gasheizung geeignet. Sie kann schnell eingebaut werden und bringt eine Erspranis von bis zu 70 % der Heizkosten. Die Panasonic Wärmepumpe lässt sich mit jeder Heizung kombinieren.

 

In Deutschland werden Panasonic Wärmepumpen in der Metropolregion Nürnberg von der iKratos Solar und Energietechnik GmbH installiert und eingebaut.

 

Panasonic Aquarea T-CAP Wärmepumpen & Superquiet: 100 % Leistung - auch bei -20°C Außentemperatur

 

Wärmepumpen und Klimaanlagen werden von Panasonic aus Japan bereits seit ca 100 Jahren gebaut. Für Europa werden Split und Kompaktsysteme bis -22 Grad angeboten. Speziell für Deutschland wird die "Panasonic SQ leise (Super Quiet) Technik" mit T-CAP Wärmepumpe (Doppeleinspritzung) hergestellt.

 

Geräte der T-CAP-Baureihe können ein bestehendes Heizungssystem, das mit Gas oder Öl betrieben wird, vollständig ersetzen. Bei Alt- und Neuinstallationen kann die T-CAP mit Fußbodenheizung, Niedertemperaturheizkörpern und Ventilatorkonvektoren kombiniert werden.

 

Die Geräte der T-CAP-Baureihe können ihre Nenn-Heizleistung konstant ohne Zuhilfenahme des E-Heizstabs für das Hydromodul bei Temperaturen bis –20°C abgeben (bei Vorlauftemperatur 35° C). Die maximale Vorlauftemperatur liegt bei 60°C.


Selbstverständlich liefern die T-CAP-Geräte auch bei Temperaturen unter -20°C noch eine angenehme
und wohlige Wärme.

 

Infos zu Panasonic Wärmepumpen

iKratos Solar- und Energietechnik - Ihr Partner seit 17 Jahren mit weit über 6.000 Referenzen. Kommen Sie ins "iKratos-Sonnencafe" mit Beratung & Ausstellung täglich von 9-16 Uhr geöffnet => Samstag nach Vereinbarung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

 

☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

 

Besuchen Sie unsere Ausstellung mit Beratung mitten im Städtefünfeck - Nürnberg - Fürth - Erlangen Forchheim und Bayreuth - täglich von 9-16 Uhr - Samstag nach Vereinbarung - im "Sonnencafe"

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Unsere Beispiele aus über 6.000 Referenzen