TIPP für Solaranlagen - Preise - Unterschiede

TIPPs für Solaranlage Preise - Unterschiede

TIPP für Endverbraucher - Unterschiede - Photovoltaikanlagen


Nicht der Preis für Solaranlagen ist entscheidend sondern auch Leistung Qualität und Aussehen der Solaranlagen. Photovoltaikanlagen sollten gut gewählt werden, Garantie und Zuverlässigkeit sind wichtige Unterschieds Wertmale.

PV Econamic

Preiswerte Solaranlagen sind z. B. Photovoltaikmodule mit blauen polykristallinen oder auch monokristallienen Solarmodulen und zugelassenen Wechselrichtern. Die Wirkleistung ist geringer, der Platzbedarf größer. PV Econamic ist auf den ersten Blick die preiswerteste Variante. Die Garantieleistungen müssen genau beachtet werden.

In Zahlen Econamic

Ein Beispiel: Eine Familie benötigt jährlich 4.500 KWh. 20 Module liefern diese Leistung. Nettokosten - exkl. Montage - ca 6.800 Euro


PV Standard

PV Standard Anlagen mit meist monokristallinen Modulen kosten zwar etwas mehr, der Wirkungsgrad ist daher höher. Mit Wechselrichtern von SMA oder Fronius, stellt PV Standard einen preiswerten Einstieg in die PV Welt dar.

In Zahlen

Ein Beispiel: Eine Familie benötigt jährlich 4.500 KWh. 18 Module Wp liefern diese Leistung. Nettokosten - exkl. Montage - 6.950 Euro

PV Optimum

Eine PV-Anlage muß TOP Erträge bringen und eine lange Garantiezeit haben. Solarmodule ( z.B. HIT, Panasonic oder Maxeon Technologie von SunPower) und einzeloptimierten Wechselrichtern liefern bis zu 17% mehr Energie als normale PV-Anlagen. Optimum Solaranlagen benötigen zudem 30 % weniger Dachfläche haben schwarze Rahmen und haben bis zu 25 Jahren Garantie.

In Zahlen

Ein Beispiel: Eine Familie benötigt jährlich 4.500 KWh. 14 Optimum Solarmodule liefern diese Leistung. Kosten exkl. Montage; 7.150 Euro


Infos und Beratung mit Ausstellung
bietet die iKratos Solar und Energietechnik GmbH täglich von 9-16 Uhr. Telefon 09192 992800

Kommentar schreiben

Kommentare: 0