Steuerliche Rückstellung für Solar-Photovoltaik für 2017/2018 bilden

Photovoltaik – unabhängig, sauber, kostensicher

 

Photovoltaikanlagen erzeugen Elektrizität direkt aus Sonnenlicht – abgasfrei! Sie ermöglichen somit eine umweltfreundliche Stromversorgung und ein Stück Unabhängigkeit.

 

Photovoltaik Systeme:

Bei gut geeigneten Dachflächen werden üblicherweise kristalline Siliziummodule eingesetzt. Diese Module zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad aus und können über Wechselrichter mit Wirkungsgraden von über 98% angeschlossen werden.

 

Größe, Kosten und Fördermöglichkeiten:

Auf einer Fläche von 42m² können Sie eine (kristalline) Anlage mit 6 kWp Spitzenleistung errichten und jedes Jahr über 5.600 kWh Strom produzieren. Die Investition beträgt ca. 9.000,- € (netto) und kann zinsgünstig über Solarkredite finanziert werden.

Aufgrund der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung von über 12 cts/kWh für Anlagen bis 10 kWp mit einer Laufzeit von 20 Jahren ist die Investition einer PV-Anlage auch wirtschaftlich interessant. Von den Einnahmen aus dem Stromverkauf können der Kredit inkl. Zinsen und eine Solarversicherung bezahlt sowie Rückstellungen für eventuelle Reparaturen gebildet werden.

 

Rücklagenbildung steuerlich anerkannt

Wer nächstes Jahr erst investiert, kann steuerliche rückstellungen bilden und so enorm Steuern auch für dieses Jahr sparen. Wichtig dabei ist ein anerkanntes Angebot mit Stempel und datum aus dem rücklagen bildenden Jahr vor der Investition. Gerne helfen wir dabei ....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0