Solar: Ost-West-Ausrichtung das bessere Süd

Solaranlage Ost-West verbrauchsfreundlicher

Ost-West-Anlage auf einem Flachdach eines Einfamilien-Reihenhauses © iKratos
Ost-West-Anlage auf einem Flachdach eines Einfamilien-Reihenhauses © iKratos

 

Solar: Ost-West-Ausrichtung das bessere Süd – Solaranlage Ost-West verbrauchsfreundlicher. Sie haben ein Flachdach und denken eine Solaranlage macht da überhaupt keinen Sinn, da es keine optimale Südausrichtung ist? Tatsächlich kann Ost-West-Ausrichtung sogar besser sein als eine Süd-Ausrichtung. Die Stromproduktion der Solaranlage ist abhängig von der Ausrichtung der Photovoltaikmodule und der daraus resultierenden Sonneneinstrahlung. Das bedeutet eine Ost-Ausrichtung produziert morgens den meisten Strom, eine Süd-Anlage mittags und die West-Anlage Nachmittags/Abends. Auch eine Solaranlage auf der Nordseite produziert Strom. Bei einer Ost-West-Anlage kann man somit den selbstproduzierten Strom vor allem morgens und abends nutzen, also genau dann wenn man Zuhause ist. Das könnte einen Batteriespeicher für die Anlage überflüssig machen, aber auch das ist abhängig vom Verbrauchverhalten des Analgenbetreibers. Generell ermöglicht das einer Ost-West-Anlage besser als eine reine Südanlage zu sein.

 

 

Lesen Sie hier den Artikel zu einer Nord-Ausrichtung

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

 

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800

kontakt@ikratos.de

Zu unseren Angeboten


Sonstige Anfragen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.