REISINGER SONNENSTROM in Muenchen und Umgebung

Mit gutem Beispiel voran – 10 Jahre REISINGER SONNENSTROM

 

Als die erste Bürgersolaranlage in Unterschweinbach ans Netz angeschlossen wurde, da war Elektrotechniker Hans Gschwandtner noch Auszubildender beim Elektrobetrieb Reisinger.

Seitdem hat er zusammen mit seinen Kollegen hunderte von Anlagen installiert, im gesamten oberbayerischen Raum sind die Mitarbeiter von Reisinger Sonnenstrom inzwischen unterwegs. Überall dort wo auf den Dächern in der Umgebung Strom produziert wird, da lacht einem oft auch die gelbe Sonne, das Logo der Firma Reisinger, entgegen. Am Montag feierte das Unternehmen mit der Einweihung des neuen Betriebsgebäudes in Unterschweinbach sein zehnjähriges Jubiläum.

Heute ist Hans Geschwandtner Leiter der Photovoltaikmontage. Mit seinem Team sorgt er dafür, dass immer mehr Kunden Strom auf dem eigenen Dach produzieren können. Bei der Führung durch die große Lagerhalle des Betriebs deutet er auf zahlreiche Paletten und Pakete, auf lange Aluschienen, auf hochwertige Photovoltaikmodule und Wechselrichter. Hier steht das Material für viele neue Sonnenstromkraftwerke. Und auf den Kabeltrommeln, da liegt inzwischen ein von Reisinger Sonnenstrom selbst entwickeltes und TÜV zertifiziertes Kabel. Es sorgt dafür, dass die Solarenergie ihren Weg ins öffentliche Netz findet.

Über 10 Jahre Erfahrung bringt der mittelständische Betrieb von Christine und Bernd Reisinger mit – gerade in der innovativen Solarbranche eine absolute Seltenheit. Bei der Jubiläumsfeier nutze Unternehmerin Christine Reisinger die Gelegenheit, um allen Partnern für ihr Vertrauen in das Unternehmen und die gute Zusammenarbeit zu danken. Den Handwerkern, Stromversorgern und Banken, aber natürlich dem gesamten Team der Reisinger Solargruppe.

Inzwischen sind es rund 40 Mitarbeiter, die mit ihrem Fachwissen aus Planung und Technik Tag für Tag an neuen Projekten zur Erzeugung von umweltfreundlichem Strom arbeiten.

 

Ein Rundgang durch die neuen und großzügig gestalteten Büroräume gab einen Einblick in den erweiterten Unternehmenssitz im Gewerbegebiet Unterschweinbach. Auf 1800 Quadratmetern entstanden hier komfortable und angenehme Arbeitsplätze, Besprechungsräume, ein Ruheraum und Aufenthaltsräume.

Pfarrer Josef Heiß, segnete das neue Betriebsgebäude in der Boschstraße. Der Leiter des Pfarrverbandes Aufkirchen-Egenhofen wünschte den Mitarbeitern sowie Christine und Bernd Reisinger weiterhin viel Erfolg.

Auch Sonja Aidelsburger aus Tandern (Kreis Dachau) war zur Feier gekommen. Über 120 000 Euro wollte die Familie 2009 in eine Solaranlage investieren. Doch sie saß Betrügern auf – das Geld war weg und der Bauernhof, seit dem 17. Jahrhundert in Familienbesitz, schien schon verloren. Als das Team von Reisinger Sonnenstrom davon hörte, setzte es alle Hebel in Bewegung. Zusammen mit Herstellern und Partnern gelang eine einmalige Rettungsaktion:

Die Familie Aidelsburger bekam doch noch eine Photovoltaikanlage, gesponsert von Reisinger Sonnenstrom. Noch immer ist Sonja Aidelsburger begeistert, mit wie viel Engagement ihr die Reisingers geholfen haben. Seit zwei Jahren produziert die Anlage nun schon Strom, damit das verlorene Geld zurückgezahlt werden kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 ✉ kontakt@ikratos.de

 

Besuchen Sie unsere Ausstellung mit Beratung mitten im Städtefünfeck - Nürnberg - Fürth - Erlangen Forchheim und Bayreuth - täglich von 9-16 Uhr - Samstag nach Vereinbarung - im "Sonnencafe" - Profitieren Sie von 7.000 Referenzen

 

ikratos Solar und Energietechnik GmbH --> Platz 1 Solar-Technologie von "Focus Money" und "Deutschlands Beste" bewertet. Bester unter 20.000 Firmen der Kat. Solartechnik.


Sie interessieren sich ...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Unsere Beispiele aus über 7.000 Referenzen