Solar-Photovoltaik unter 1.000 Euro/KWp

Solar - Billig versus Qualität

Solaranlagen liegen heute in einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Wer z.B. seinen Strom mit 3.000 Kwh selbst erzeugt spart so jährlich 800 Euro, in 20 Jahren also 16.000 Euro. Photovoltaikanlagen mit "Billigmodulen und Wechselrichtern" gibt es bereits für 4.000 Euro.

 

Verbraucher sollten dennoch Wert auf Qualität, Langlebigkeit, gutes Lichtverhalten und lange Haltbarkeit legen.

 

Wichtig ist dabei eine 25 Jahre Vollgarantie auf Module und Wechselrichter, ein hohes spezifisches Lichtverhalten pro m² und ein guter Solarteur, der auch viele Erfahrungen hat.Die 1.000 Euro mehr sollten es durchaus wert sein, investiert zu werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0