Jahreswende - Strom wird teurer - Investition in Solar

Stromkosten steigen - Solaranlage spart - Photovoltaik in Nuernberg und Fuerth

Steigende Strompreise zur Jahreswende
Steigende Strompreise zur Jahreswende

Strom wird noch teurer

 

Zur Jahreswende hin werden die Strompreise steigen. 

Hauptgrund für die höheren Kosten nennen die Stromerzeuger gestiegene Netzgebühren und Umlagen.

Wie Verivox berichtet wollen bislang 177 örtliche Stromversorger ihre Preise um durchschnittlich 5,4 Prozent erhöhen. Ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 4000 Kilowattstunden müsse in den von den Strompreiserhöhungen betroffenen Regionen mit Mehrkosten von durchschnittlich 64 Euro pro Jahr rechnen.

 

Investition in Solarenergie

 

Die Investition in Solaranlagen ist langfristig betrachtet die beste Möglichkeit, nachhaltig und kostengünstig Strom zu produzieren. Mit einem Speichersystem lässt sich der durch die Solaranlage produzierte Strom effizienter Nutzen, so lassen sich weiter Kosten einsparen. 

Trotz der großen finanziellen Investition lohnt sich Photovoltaik. Durchschnittlich kostet eine mit Photovoltaik produzierte KWh im Schnitt 8 Cent und ist damit weitaus günstiger als Strom der durch regionale Netzbetreiber bezogen wird.

 

Beratung bei der iKratos GmbH 

 

Die iKratos Solar- und Energietechnik GmbH ist ausgezeichneter Partner für Photovoltaik in Mittelfranken und agiert im Großraum der Metropolregion Nürnberg. Für Beratungen zu den Themen Photovoltaik, Speichersystemen, Wärmepumpen und E-Mobilität lädt die iKratos GmbH Interessierte herzlich in die firmeneigene Ausstellung ein.

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800

✉ kontakt@ikratos.de

iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

 

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800

✉ kontakt@ikratos.de

Kontakt - Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

So kommst du zu uns