Immer noch top aktuell: Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Was wird von der Regierung getan und was kann jeder Einzelne dafür tun?

 

Die „Fridays For Future“ fühlen sich nach diesem Jahr so an, als wären sie schon ewig her. Aber nur, weil sie nicht mehr stattfinden können, heißt es nicht, dass das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz abgehakt ist. Es ist immer noch so aktuell wie nie zuvor und braucht jeden einzelnen, um etwas zu bewirken.

 

 

Unsere Regierung geht in kleinen Schritten schon in die richtige Richtung, so werden zum Beispiel Plastiktüten ab Januar 2022 verboten. Ab 2026 dürfen keine Ölheizungen mehr eingebaut werden, und das Heizen mit Erneuerbaren Energien wird gefördert. Die elektromobile Infrastruktur wird ausgebaut. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird reformiert, um sowohl private als auch gewerbliche Investoren in die Zukunftsenergie, zu unterstützen. Denn bereits 43 % der Energie wird aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Aber eine Photovoltaikanlage wäre ein großer Schritt, den jemand selbst gehen kann, aber bekanntermaßen gibt es auch viele kleinere Schritte, die jeder im Alltag umsetzen kann.

 

 

Hier noch einmal die Erinnerung, was jeder Einzelne im Alltag tun kann und auch tun sollte:

 

 

·         Leitungswasser trinken

 

·         Weniger Fleisch essen

 

·         Weniger tierische Produkte essen

 

·         Zertifizierte Produkte kaufen

 

·         Auf umweltfreundliche Körperpflege achten

 

·         Mehr selber kochen

 

·         Bewusster kaufen, weniger wegschmeißen

 

·         Auf Fast Fashion verzichten

 

·         Weniger Auto fahren

 

·         Weniger fliegen

 

·         Saisonal und regional kaufen

 

·         Allgemein weniger konsumieren

 

·         Auf den digitalen Fußabdruck achten

 

·         Weniger Müll produzieren

 

·         Keine Papp-Kaffeebecher verwenden

 

·         Stofftüte oder Rucksack zum Supermarkt mitnehmen

 

·         Auf Strohalme verzichten

 

·         Upcyclen

 

·         Weniger rauchen

 

 

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Punkten finden Sie hier: https://www.msc.org/de/blog/mehr-nachhaltigkeit-tipps . Auch wenn im Bericht Tipps für 2020 stehen, sind diese natürlich auch noch für 2021 gültig.

 

 

Gemeinsam kann man etwas erreichen und auch den nachfolgenden Generationen noch eine lebenswerte Welt hinterlassen.

 

iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

 

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800

kontakt@ikratos.de

Kontakt - Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Gästebuch

So kommst du zu uns

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.