Heroldsberg in Bayern foerdert Waermepumpen & Solaranlagen

Markt Heroldberg fördert Solaranlagen Wärmepumpen und Erdwärme sowie Holz und Regenwasser

Heroldsberg foerdert Erneuerbare Energie bis zu 3000 Euro
Heroldsberg foerdert Erneuerbare Energien bis zu 3000 Euro

Heroldsberg fördert Erneuerbare Energie bis zu 3000 Euro

 

Auszug aus dem Heroldsberger Gemeinde und Heimatblatt

 

Förderung von regenerativen Energiequellen für private Wohngebäude und für den Bau von Regenwassernutzungsanlagen

 

Der Markt Heroldsberg bietet folgende Zuschüsse an:

 

Zuschuss für regenerative Energiequellen - Gefördert werden folgende Anlagen:

  • Sonnenkollektoranlagen (Solarthermie) min. 3,5 m
  • zur  Unterstützung der Gebäudeheizung und/oder Brauchwassererwärmung
  • keine Photovoltaikanlagen
  • Biomasseheizungen (Hackschnitzel- und Pelletsheizungen)
  • Wärmepumpensysteme
  • Wärmepumpensysteme mit Erdsonden
  • Scheitholzvergaserkessel (Anlagen-Typ nach der jeweils aktuellen Liste des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle)

 

Anträge können heruntergeladen werden:  www.heroldsberg.de

 

Service – Rathaus-Service-Portal – Bautechnik

 

Antrag regenerative Energiequellen. Die dazugehörige Richtlinie kann eingesehen werden:

 

  • Zuschuss regenerative Energie
  • Zuschuss zu einer Regenwassernutzungsanlage
  • Förderfähig sind Regenwassernutzungsanlagen, die von Dachflächen ablaufendes Regenwasser sammeln und die für häusliche oder gewerbliche Verwendungszwecke, für die kein Wasser in Trinkwasserqualität benötigt wird, zur Verfügung stellen.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Stell, Telefon 0911-518 57 37, gerne zur Verfügung.

 

J. Schalwig 1. Bürgermeister

 

https://www.heroldsberg.de/wp-content/uploads/2018/12/Heroldsberg-01-19_WEB-1.pdf

Kommentar schreiben

Kommentare: 0