Caterva Speicher - Erfahrungen - Entwicklung bei Siemens - Kosten & Preis

Caterva Speicher in Nürnberg und Umgebung sorgen für Regelung der Energie

Caterva Großspeicher für Photovoltaik und Solaranlagen werden immer beliebter. Hausbesitzer nehmen immer mehr Photovoltaik - Solaranlagen wie auch mit Caterva Speicher in die Wunschliste auf.

 

Neben Elektromobilität und Einbau von Wärmepumpen werden Eigenstromlösungen mit dem von Siemens und Dr Gersch entwickelten Caterva Speicher aus Pullach bei München für Hausbesitzer immer interessanter und die Unabhängigkeit immer attraktiver.

 

Die Nergie Nürnberg hat in einem Grossprojekt im Raum Nürnberg Caterva Speicher als Regelenergie-Speicher eingesetzt, die guten Erfahrungen sprechen für sich. Auch Ralf Giessmann mit der Caterva Bayern ist dabei auf regionalen Messen unterwegs.

 

Die Besitzer der Caterva Speicher können so 20 Jahre den Regelenergiemarkt bedienen und bekommen dafür auch Geld. Die Kosten und Preise für Caterva Speicher sind mit vielen Speichern gar nicht vergleichbar, da man eine Vergütung jährlich von Caterva bekommt.

 

So kommen Stromcloud Lösungen auch immer mehr in den Fokus um eine 100% ig Energiefreiheit zu garantieren. 20 Jahre Garantie und Teilnahme am Regelenergiemarkt ist für den Swarm Speicher von Caterva selbstverständlich.

 

Hilfe bei der Entscheidung und Info Telefon für Kunden im Raum Nürnberg Tel:  09192 992800

Caterva Suchbegriffe

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Fritz G. aus Abenberg (Sonntag, 09 April 2017 08:19)

    Ich bin am überlegen die 10.000 KWh mit dem Caterva Speicher zu nutzen, zusätzlich gibt es ja 1000 Euro järlich rückerstattet, Der Preis für die ganze Anlage schreckt allerdings auf den ersten Blick erstmal ab.

  • #2

    Frank Dorsch aus Betzenstein (Sonntag, 16 April 2017 09:30)

    Interessante Speichermöglichkeit mit dem Siemens Speicher, der auch noch jährlich Geld bringt. Allerdings sind 27500 Euro viel Geld. Bitte um Beratungstermin bei mir zuhause. Wir haben ja bereits eine Solaranlage von iKratos.

  • #3

    Gerhard S. Schlüsselfeld (Samstag, 29 April 2017 08:07)

    Ich bin am Überlegen ob die 10000 KWh für mich eine Option sind. Der Speicher kostet mich laut Herrn Giessmann 27.500 Euro. Brauche bitte eine neutrale Beratung im Sonnencafe.

  • #4

    Franz aus Pegnitz (Sonntag, 30 April 2017 08:01)

    Ich werde mich demnächst für eine Caterva Speicher. Anlage entscheiden. Der Grund ist folgender Massen man bekommt 20 Jahre lang 1000 € zurückerstattet. Zusätzlich kann man 10.000 kWh im Jahr verbrauchen, ohne Kosten. Die Anlage kostet 45000 € wird aber von der KfW Kredit Bank gefördert.

  • #5

    Ute (Montag, 15 Mai 2017 07:18)

    Diese Speicher ist mir etwas zu teuer. Für 27,500 € bekomme ich ein ganzes Auto. Herr Ralf Giessmann hat mich fast überrumpelt diesen Speicher einzubauen.