Fotovoltaik in Ansbach

Fotovoltaik in Ansbach ist als Thema gar nicht so neu. Schon seit langem spielt Fotovoltaik nicht nur in Ansbach, sondern weltweit eine wichtige Rolle.

 

Fotovoltaik in Ansbach: Eine Idee mit langer Geschichte

 

Fotovoltaik hat nicht nur in Ansbach Tradition. Schon vor langer Zeit haben die Menschen Energiequellen genutzt, die auf Sonne und Wärme basierten.

 

Denken Sie nur an das Feuer der Steinzeit – die ursprünglichste Form des Lichts. Nachdem die Ägypter um 1500 vor Christus Glasbehälter erfunden hatten, setzte sich bei Römern und Griechen die Idee des Brennglases durch. Archimedes schrieb sogar ein komplettes Lehrbuch über Brennspiegel, die das Sonnenlicht bündelten. 

 

Fotovoltaik in Ansbach

 

Zum Glück – nicht nur für Fotovoltaik in Ansbach – entwickelte sich Solar weiter, obwohl Erdöl als Kraftstoff des Automobils immer mehr an Bedeutung gewann. Es gab erste Solarhäuser und man erzeugte Warmwasser mit Hilfe von Solarenergie.

 

Erst mit der Ölkrise 1973 wurde Sonnenenergie staatlich gefördert – auch, um sich von den Erdöl exportierenden Ländern unabhängig zu machen. Eine Entscheidung, von der Fotovoltaik in Ansbach noch heute profitiert.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0