Die Idee ist gut - Bürgerbeteiligung für eigenes "intelligentes Restaurant"

Im Internet sucht man vergeblich nach Projekten - "Restaurant mit Bürgerbeteiligung". So gibt es schon seit längerem eine Idee ein "intelligentes Bürgerrestaurant" zu erstellen. Ideengeber der ganzen Sache ist die Firma ikratos aus Igensdorf/Weißenohe, die ein energetisch voll durchstrukturiertes Gebäude zu einem eigenen "intelligenten Bürgerrestaurant" bringen will.

Gasthäuser schließen

Nachdem immer mehr Wirtschaften und Gasthäuser schließen, ist der Bedarf in vielen Orten an einer eigenen modernen regionalen Gastronomie groß. Die Küche sollte den neuesten Standards der Gastronomie entsprechen. Mit intelligenter regionaler Küche könnte das "Restaurant mit Bürgerbeteiligung" ein Highlight in jeder Region werden.

 

Intelligentes Restaurant" spart Energie

Kostensparende LED Beleuchtung, Herd Lüftungs und Kühlsysteme im hocheffizientem Gebäude mit Wärmepumpe als Heiztechnik ist dabei kostensparend vorgesehen. Eigene Stromversorgung mit Photovoltaik und Speicher, sowie Elektroladestationen an den Parkplätzen. Ein ausgeklügelltes Wassersystem spart ebenso Kosten.

Restaurant mit Gewinn

Jeder Bürger aus dem Ort wo das neue intelligente Restaurant installiert wird hat die Chance sich daran beteiligen. Mit einer Mindestbeteiligung von 5000 € kann man sich an dem Bürgerprojekt "intelligentes Restaurant" beteiligen. Die Rendite wird ca 3-5% betragen - Rabatte für beteiligte Bürger die im "intelligenten Restaurant" werden mit dabei sein.

Infos und Ideen zum "intelligenten Restaurant"
Wer sich einbringen will kann hier mehr erfahren. Mail: kontakt@ikratos.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0