Corona Virus und die Solar-Technik

Corona-Virus – Einfluss auf die Lieferfähigkeit? Zulieferer und Solarlieferanten aus China sind beeinträchtigt.

 

 

Folgendes Mail haben wir heute von Lieferanten in der Photovoltaik-Branche erhalten.

 

 

Sehr geehrte Geschäftskunden,

 

Die rasche Ausbreitung des Corona-Virus in China zeigt bereits massive Auswirkungen auf die weltweiten Lieferketten.

Unser Einkauf und unsere Logistik sind in engstem Kontakt zu unseren Lieferanten und Transportunternehmen in Asien.

Es  zeichnen sich bereits jetzt Unterbrechungen der Transportwege bezüglich der Lieferungen von Rohstoffen für die Produktion von Solarmodulen sowie Zubehör für Wechselrichter und Speicher ab.

Wir bitten daher um Verständnis, dass wir alle Aufträge nur noch vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Rohstoffen bestätigen können.

 

Mit freundlichen Grüßen / Kind regards

 

 

Anmerkung: Kann ich mich mit dem Coronavirus anstecken, wenn ich Technik aus China kaufe? Die neuartige Lungenkrankheit verunsichert viele Verbraucher. Experten klären auf.

Verbraucher kommen im Handel mit etlichen Waren aus China in Kontakt. Angesichts des Coronavirus fragen sich manche nun, ob der Erreger auch über Lebensmittel oder andere importierte Produkte übertragen werden kann. Übertriebene Ängste sind aber unbegründet. Eine Infektion auf diesem Weg sei unwahrscheinlich, erklärt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Es hat nach eigenen Angaben entsprechende Anfragen verunsicherter Verbraucher erhalten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
iKratos Energie und Solar

 

 

 

 

 

 

 

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg

Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800

✉ kontakt@ikratos.de

Besuchen Sie unsere Ausstellung mit Beratung mitten im Städtedreieck - Nürnberg - Fürth - Erlangen - täglich von 09-16 Uhr

Profitieren Sie von über 8.000 Referenzen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Empfehlungen von Kunden - Rezensionen



Unsere Beispiele aus über 7.000 Referenzen