Caterva Speicher insolvent - Planinsolvenz soll helfen

Speicherspezialist Caterva meldet Insolvenz an

Die Caterva GmbH, Spezialist für Solarstromspeicher hat beim Amtsgericht München einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Das Unternehmen will sich neu ordnen und sucht neue Investoren.

 

Für Kunden keine wesentliche Änderung

 

Für die Kunden der Caterva GmbH ergibt sich im Rahmen des vorläufigen Eigenverwaltungsverfahrens keine wesentliche Änderung, die Verträge werden zunächst unverändert fortgeführt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0