Mit Wissen und Sprungkraft ins „solare Eigenheim“

Agenda21-Infotag „Strom, Wärme, Mobilität aus der Sonne" am 07.07.2018 – 10-14 Uhr – Auf AEG in Nürnberg

Agenda21-Infotag „Strom, Wärme, Mobilität aus der Sonne" am 07.07.2018 – 10-14 Uhr – Auf AEG in Nürnberg
Am 07.07.2018 wird beim Infotag „Strom, Wärme, Mobilität aus der Sonne" von 10 bis 13 Uhr ein vielseitiges Vortragsprogramm zu Technik, Wirtschaftlichkeit und Förderung von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen zur privaten Nutzung geboten. Auch über die intelligente Einbindung von Solarspeichern und Elektromobilität wird berichtet. Anhand dieser Informationen, Tipps und Marktübersichten soll den Bürgerinnen und Bürgern der gezielte Sprung ins solare Zeitalter gelingen!

iKratos Solar GmbH ist selbstverständlich bei der Veranstaltung vertreten und der Vortrag von Herrn Harhammer zu den Themen Photovoltaik, Speicher, Wärmepumpe, Elektromobilität und Ladestationen findet um 11.30 Uhr statt.

Die kostenfreien Veranstaltungen wird von der Solarinitiative der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem „Runden Tisch Energie und Klima der Agenda21“ und DGS-Franken veranstaltet und findet im Energietechnologischen Zentrum (AUF AEG) in der Fürther Straße 246c in 90429 Nürnberg statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unter dem Motto „sonne daheim“ werden vor allem Bürgerinnen und Bürger angesprochen, die in Ein- und Zweifamilienhäusern oder auch in kleinen Mehrfamilienhäusern die Solarenergie für sich nutzen wollen. Neben den Kurzvorträgen mit anschließenden Fragerunden stehen ab 13 Uhr die unabhängigen und kompetenten Fachleute der DGS Franken und der Solarinitiative Nürnberg für Beratungsgespräche in Kleingruppen bereit.
Dr. Peter Pluschke, Referent für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg, unterstützt den „Tag der Sonne“ und betont: „Wir möchten den Anteil an Solarenergie in der Region steigern und jeder Gebäudebesitzer kann sich so an der Energiewende in unserer Region beteiligen!“

Als Aktion des Infotags in Nürnberg fördert das Referat für Umwelt und Gesundheit auch das Beratungsangebot „Solarwärme-Checks“ für Bürgerinnen und Bürger im Stadtgebiet. Dieser bietet eine unabhängige und individuelle Auslegung einer Solarwärmeanlage zur Warmwasserbereitung/ Heizungsunterstützung für ein Wohngebäude, inkl. schriftlicher Bericht mit Aussagen zur Dimensionierung und Wirtschaftlichkeit. 

Weitere Infos: Informationen zum Infotag „Strom, Wärme, Mobilität aus der Sonne" und auch zum Solarcheck – Wärme finden sich unter www.solarinitiative.nuernberg.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0