2021 - Photovoltaikanlage fällt aus der Solarförderung

Am 1. Januar 2021 fallen die ersten Photovoltaikanlagen aus der EEG-Einspeisevergütung. Nach 20 Jahren plus den Monaten des Inbetriebnahmejahres ist die Förderung beendet.

Eigentümer der ersten Generation von Hausdachanlagen müssen ihre Solaranlage danach aber nicht stilllegen.

 

Drei Szenarien:

 

  • Auf Eigenverbrauch umstellen und ihn erhöhen
  • Batterien werden sich bei Ü20-Anlagen bald lohnen
  • Restbetrag des erzeugten Stroms verkaufen

 

 

Fazit: Bei Eigenverbrauch und der künftigen Nutzung von Batterien und dem Verkauf des überschüssigen Solarstroms können Eigentümer auch nach der wegfallenden Einspeisevergütung ihre Hausdachanlage wirtschaftlich betreiben.