Tesla hat mehrere hundert Roboter für die Model 3 Produktionsstraße geliefert bekommen

Kürzlich wurden einige neue Fotos innerhalb der Fremont Produktionsstätte veröffentlicht, die eine riesige Auslieferung an Robotern der deutschen Firma Kuka zeigen, die Tesla vor wenigen Tagen offenbar entgegengenommen hat. Die Fotos wurden erstmals von einem Kuka-Servicetechniker im Online-Forum SoutheastTraders veröffentlicht (via Teslarati).

 


Laut Aussagen des Servicetechnikers soll es sich dabei um 467 Roboter handeln, die allesamt für die Model 3-Produktionsstraße vorgesehen sind. Der Kaufpreis der Roboter kann zwischen 50.000 und 500.000 US-Dollar kosten. Die Roboter können verschiedene Aufgaben übernehmen, indem man beispielsweise den Adapter am Kopf auswechselt.

Der Servicetechniker erklärte im besagten Forum, das er mit weiteren Mitarbeitern für die nächsten sieben Wochen vor Ort sein wird, um die 467 Roboter und 21 KL Lineareinheiten zu installieren. Lineareinheiten dienen als Zusatzachse für die Roboter und sehen wie folgt aus:

Kuka Roboter auf entsprechender Lineareinheit KL 4000. (Foto: © Kuka)

Tesla plant die Produktion des Model 3 im Juli zu beginnen. Die sieben Wochen Installationszeit passen somit perfekt in die Planung, da man wenige Wochen vor Produktionsstart den Auftrag abgeschlossen haben dürfte. Zudem soll Tesla Grohmann Automation zwei Produktionsstraßen für die Model 3-Inverter ausliefern, welche offenbar ebenfalls im Zeitplan liegen. Quelle: Teslamag.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0