LeihDeinerUmweltGeld startet großes Schwarmfinanzierungsprojekt im Bereich nachhaltiger Wärmeversorgung

LeihDeinerUmweltGeld startet großes Schwarmfinanzierungsprojekt

Frankfurt, 30. Januar 2017 – Die BEMA Biogas GmbH sammelt mit einer auf 1,36 Millionen Euro limitierten Schwarmfinanzierung Geld für das Bioenergiedorf Müden. Das Projekt ist eines der größten Finanzierungsprojekte im Bereich nachhaltiger Wärmeversorgung, das über eine Schwarmfinanzierungsplattform in Deutschland je abgewickelt wurde. „Das Projekt der Biogasanlage Müden hebt die Finanzierung der Erneuerbare-Energien-Projekte auf die nächste Stufe. Es ist ein wichtiger Impuls und wir hoffen, dass viele diesem Beispiel folgen und weitere Projekte ins Leben rufen, die klimaneutrale Energien fördern“, sagt Johannes Laub, Geschäftsführer von LeihDeinerUmweltGeld.

 

Das Geld soll in die Finanzierung des Nahwärmenetzes fließen, das sukzessive erweitert werden soll. Aktuell versorgt das Nähwärmenetz etwa 120 Haushalte im Umkreis, eine Schule, die örtliche Feuerwehr und eine Gärtnerei. Mit dem eingesammelten Geld und dem Ausbau des Nahwärmenetzes können zukünftig weit mehr als 200 Haushalte von der klimaneutralen Wärmeversorgung profitieren. Damit macht die BEMA Biogas GmbH einen wichtigen Schritt. Denn das Nahwärmenetz ist das entscheidende Element in der lokalen Infrastruktur der zukünftigen Wärmeversorgung. „Mit der Bürgerbeteiligung möchte die BEMA Biogas GmbH Bürgerinnen und Bürgern regional wie auch überregional die wirtschaftliche Teilhabe an diesem beispielhaften Projekt der regionalen Wärmeversorgung ermöglichen“, so Henrik Schmale, Geschäftsführer der BEMA Biogas GmbH.

 

Die Finanzierung des Nahwärmenetzes erfolgt über die Schwarmfinanzierungsplattform LeihDeinerUmweltGeld, die bei diesem Projekt erstmals mit der Allianz Climate Solutions (ACS) kooperiert. ACS ist das Kompetenzzentrum für Klimawandel innerhalb der Allianz Gruppe mit einem Fokus auf Erneuerbare Energien. Hier wurden in den letzten 10 Jahren mehr als 900 nationale und internationale Projekte mit einem Investitionsvolumen von über 9 Mrd. EUR geprüft und begleitet.

 

Thorsten Spitzl, Senior Analyst der ACS: „Als Versicherungsunternehmen sieht sich die Allianz in der Verantwortung, nicht nur finanzielle Kompensation für Schäden durch Klimawandel zu leisten, sondern auch zu deren Vermeidung beizutragen. Sehr gern haben wir daher LeihDeinerUmweltGeld bei der Bewertung des Projektes unterstützt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, um dieses innovative Finanzierungsmodell für nachhaltige Projekte weiter zu begleiten.“

 

ACS unterstützt die Schwarmfinanzierungs-Plattform mit einem Projektfazit, welches den registrierten Nutzern auf LeihDeinerUmweltGeld.de zur Verfügung gestellt wird. Ziel der Kooperation ist es, zusätzlich Informationen bereitzustellen und größere Transparenz für die Nutzer bei der Bewertung von Investitionsangeboten zu schaffen.

 

 

 

Über LeihDeinerUmweltGeld:

 

LeihDeinerUmweltGeld ist die Plattform zur transparenten Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an nachhaltigen Projekten. Seit 2013 wurden über die Plattform Projekte im Volumen von insgesamt über vier Millionen Euro finanziert – teils aus Bürgerhand, teils partnerschaftlich mit lokalen und überregionalen Finanzpartnern. Unter den Projekten befinden sich Photovoltaik- und Windkraftanlagen, Blockheizkraft- und Biomasseheizwerke sowie Energieeffizienzmaßnahmen und eine Biogasveredelungsanlage.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Marion K. (Samstag, 11 März 2017 08:57)

    Seit ich meine Solaranlage auf dem Dach habe kann ich mich endlich zurücklehnen was die stromkosten betrifft. Früher habe ich immer auf den Zähler im Kopf und die Kosten geschaut - das ist heute dank Photovoltaik und Speicher vorbei. Mit der 999 Dächer Aktion habe ich das was ich will. Und wenn ich einmal mehr brauche dann erweitere ich - alles gut mit Solar - Danke iKratos.