Neue Kompaktwärmepumpe von Panasonic

Kompaktwärmepumpe von Panasonic

Maximale Energieersparnis, minimale CO2-Emissionen, minimaler Platzbedarf
Panasonic hat die neue Aquarea Kompakt-Wärmepumpe mit 5 kW speziell für kleinere Häuser entwickelt, die einen geringen Leistungsbedarf aufweisen.
Auch bei Außentemperaturen bis –20 °C bietet die 5-kW-Wärmepumpe jederzeit eine maximale Effizienz. Die neue Aquarea-Wärmepumpe ist sowohl in Neu- als auch in Altbauten problemlos zu installieren.

Luft als Energiequelle für Heizung und Warmwasser – wie geht das?
Die Wärmepumpe führt die Umgebungsluft über mit Kältemittel gefüllte Register und entzieht ihr dabei Wärme (genau wie im Kühlschrank). Im Anschluss wird diese Wärme an zirkulierendes Wasser abgegeben, das dann für das Heizungssystem und die Warmwasserbereitung genutzt werden kann. Mit dieser modernen Technologie bietet Panasonic Ihnen eine umweltbewusste Alternative zu Öl-, Gas- und Elektroheizungen.
Aquarea LT für Niedrigenergiehäuser – von 3 bis 16 kW.
Für ein Haus mit Niedertemperatur-Heizkörpern oder Fußbodenheizung ist die flexibel kombinierbare Wärmepumpe Aquarea LT eine optimale Lösung. Sie kann je nach Anforderungen als eigenständiges System oder in Kombination mit einer vorhandenen Gas- oder Ölheizung eingesetzt werden. Diese neue Lösung ist ideal für Niedrigenergiehäuser geeignet.
Infos unter: 0800 9928000

Kommentar schreiben

Kommentare: 0