Solar : „Photovoltaik ist viel zu teuer...“

Photovoltaik ist viel zu teuer

Hand aufs Herz: Lohnt sich eine eigene Photovoltaik-Anlage? Bei dieser Frage geraten Solar-Experten in Fahrt: „Ein neues Auto muss so wenig Benzin wie möglich verbrauchen – wegen einem halben Liter weniger auf 100 Kilometer werden gerne mal 5.000 Euro mehr fürs Fahrzeug ausgegeben oder 20 km zu einer Billigtankstelle verfahren.", so Willi Harhammer

Mancher kauft sich eine neue Küche für 25.000 Euro und finanziert mit einem Kredit, oder man gibt 30.000 Euro für ein neues Badezimmer aus, weil das alte nicht mehr schön ist. Wer fragt da nach Amortisation? Wenn es aber darum geht, sich mit einer Solaranlage unabhängig von steigenden Nebenkosten zu machen, muß die Amortisation passen“, so Harhammer

 

„Manchen sind die Investitionskosten zu hoch. Oder sie warten lieber noch ein bisschen. Warten worauf? Darauf, dass ein Handwerker für fünf Euro pro Stunde die Anlage installiert? Oder bis alle kleinen, regionalen und innovativen Firmen aus der Solarbranche pleite sind, ausgebootet von Dumping-Angeboten?“

 

Willi Harhammer: "Setzen Sie unbedingt auf Qualität in der Modultechnik aber auch Montage ... lassen Sie sich PV Anlagen in der Nähe zeigen ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0