Solarstrom auch bei Netzausfall

Ersatzstrom - Solarstrom auch bei Netzausfall

Angst vor einem Stromausfall? Rein statistisch gesehen kommt es selten vor. Doch seit den letzten Hochwassermeldungen, Unsicherheit in der Politik ist die Bedeutung von Not- bzw. Ersatzstromversorgungen wieder viel tiefer ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Meldungen über Lebensmittelbevorratung mit Lebensmitteln und Energiespeicher tragen zum Nachdenken über Ersatzstromlösungen bei.

Wer einmal einen länger anhaltenden Ausfall des öffentlichen Netzes erlebt hat, weiß wie unangenehm das sein kann.  Licht, Herd, Kühlschrank, Telefon und nach einiger Zeit auch der Laptop: einfach abgeschaltet. Und auch normale PV-Anlagen trennen sich bei einem Stromausfall sofort und automatisch vom Netz.

 

Grundsätzlich versteht man unter einer Ersatzstromversorgung eine Stromversorgung ausgewählter Verbraucher bei einem Ausfall der allgemeinen Stromversorgung. Die Weiterversorgung wird dann von einer anderen Stromquelle, z. B. einer PV-Anlage mit Speichersystem, übernommen. Da mittlerweile viele PV-Anlagenbetreiber ihren Solarstrom speichern, um ihren Eigenverbrauch zu erhöhen, lohnt sich auch die Erweiterung durch eine Ersatzstromfunktion.

 

Mit dem Sunny Island kann das SMA Flexible Storage System relativ einfach mit einer Ersatzstromfunktion nachgerüstet werden. Die Batterie, die eigentlich zur Eigenverbrauchserhöhung genutzt wird, kann dann auch die Versorgung der Verbraucher bei einem Netzausfall übernehmen. Infotelefon 0800 992800

Kommentar schreiben

Kommentare: 0