Photovoltaik – aus Sonne wird Strom

Photovoltaik – aus Sonne wird Strom

Photovoltaik – aus Sonne wird Strom - eine Solaranlage produziert umweltfreundlichen Naturstrom - Solarenergie im Haushalt nutzen

 

Solaranlagen sind technische Anlagen zur Umwandlung von Sonnenenergie in eine andere Energieform. Es wird zwischen Photovoltaikanlagen, die die Sonneneinstrahlung in elektrische Energie umwandeln, unterschieden und Solarthermieanlagen, die Wärme aus Sonneneinstrahlung für die direkte Verwendung im Haushalt nutzbar machen, z. B. für die Heizung oder zur Warmwasserbereitung.

 

Solarstrom ist nicht nur praktisch unbegrenzt verfügbar, sondern auch ökologisch sinnvoll.  Solaranlagen werden für den privaten Gebrauch immer wirtschaftlicher. Sie bieten sich für Hausbesitzer an, die über eine größere, möglichst schattenfreie Freifläche an Dach, Fassade verfügen. Hausbatterien speichern den überschüssigen Strom und geben ihn bei Bedarf ab. Speichern ist wichtig, da auch nachts Strom verbraucht wird, wenn gerade keine Einspeisung über die Photovoltaikanlage stattfindet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0