Sportheime - Sportplatz oder alte Tennisflächen können jetzt für Solar-Photovoltaik mit Rendite genutzt werden

Sportheime - Sportplatz oder alte Tennisflächen können jetzt für Solar mit Rendite genutzt werden

Alte ungenutzte Tennis Felder oder Parkflächen sowie Dächer von Sportheimen können jetzt ideal für Solaranlagen zum Einspeisen oder Eigenstromverbrauch genutzt werden. Gerade Sportheime oder Sportplätze haben die logistische Einbindung ins Stromnetz bereits vorhanden.

Sportanlagen und alte Sportplätze die bereits eingezäunt sind oder unbenutzte Parkplätze/Parkflächen kann man für Solaranlagen nutzen, und den Strom einspeisen und eine Direkt-Vergütung bekommen. Alte Sportplatzflächen, Parkflächen ab 100 m² oder Teerflächen sind hierfür ideal um die Einspeisevergütung zu erhalten. Eine Überlegung bei Sportheimen die unbenutzte Parkflächen mit Solaranlagen zum Einspeisen belegen bekommen eine entsprechende Einspeisevergütung auch im Jahr 2016 2017. Die Rendite liegt bei 4-5 Prozent.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gertrud F. Eckental (Mittwoch, 19 April 2017 21:17)

    Interessant mit den Solaranlagen