Brandgefahr durch Solaranlagen hilft ein Feuerwehrschalter ?

Brandgefahr durch Solaranlagen hilft ein Feuerwehrschalter ?

Ein Thema, das immer wieder – und teils sehr widersprüchlich – diskutiert wird, ist die Brandgefahr durch Photovoltaikanlagen. An dieser Stelle kann grundsätzlich festgestellt werde, dass Solarstromanlagen die Brandgefahr in einem Gebäude nicht zusätzlich erhöhen. Wie aber ist das Verhalten der Feuerwehr im Falle eines Brandes. Dabei geht es nicht nur darum, dass die Photovoltaikanlage selbst zerstört wird. Vielmehr ist die große Frage, kann die Feuerwehr ein Haus löschen, auf dessen Dach oder an dessen Fassade eine Photovoltaikanlage installiert ist?ibt die Spannung bestehen. Aber gerade bei Gleichstrom ist bereits eine Spannung von 120 V für Menschen tödlich.

Viele Solar bzw. Photovoltaikanlagen gibt es in Deutschland. Meist werden Feuerwehrschalter nur in kommunalen Gebäuden verwendet. Eine Alternative ist die Verwendung der solaredge Wechselrichter die eine gleichzeitige Feuerwehr Schaltwirkung haben. Die Feuerwehrschalter haben die Aufgabe die gesamte Anlage Kurzschlusssicher zu machen. Kleine Optimierer bei Solaredge übernehmen diese Aufgabe ohne Probleme ebenso.

Im Prinzip ist es im gewerblichen und privaten Bau nicht üblich Feuerwehrschalter einzubauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0