Olympische Spiele in Brasilien und Solar Ausbau

Die Olympischen Spiele in Brasilien haben begonnen. Uns interessieren weniger die sportlichen Leistungen, sondern welche Rekorde Brasilien im Bereich erneuerbarer Energien und Energiewende kann.

 

Wasserkraft

 

Mehr als 80 Prozent des erzeugten Stroms stammt aus Erneuerbaren-Quellen – hauptsächlich aus Wasserkraft. Damit haben die Erneuerbaren einen Anteil von über 40 Prozent am brasilianischen Strommix. 

 

Windkraft

 

Momentan versorgen rund 80 Windparks das riesige Land. Aktuell trägt Wind nur einen Anteil von rund fünf Prozent zum Strommix bei. 

 

Solarkraft

 

Bei der Solarenergie ist Brasilien trotz 3.000 Sonnenstunden im Jahr noch nicht weit entwickelt. Bis 2018 sollen bis zu 15 Gigawatt an erneuerbarer Kraftwerksleistung installiert werden, davon sind rund 3 Gigawatt Solarenergie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0