Eigener Strom in Firmen kann so einfach sein

Photovoltaikstrom ist so günstig wie nie ...

 

Firmenbesitzer von Flachdächern oder gewerblichen Dächern können sehr einfach eigenen Strom generieren. Meist sind die Flachdachsystemme in Ost West (Dachsysteme ohne Dachdurchdringung) installiert oder direkt aufs Trapezblechdach aufmontiert. Die statische Last ist mit zwölf Kilo pro Quadratmeter meist überhaupt kein Problem, die Einspeisung wird innerhalb kurzer Zeit durch die Stadtwerke erledigt.

30 KWp Solar Anlagen oder 50 KWp Anlagen sind heute Standard um eigenen Strom mit 30.000 beziehungsweise 50.000 kWh pro Jahr zu erzeugen. Firmen sind gut bedient mit einem Stromverbrauch von über 20.000 kWh solche Eigenstromanlagen in ihr Strom bzw. Betriebssystem mit einzubinden.
Zudem hat es den großen Vorteil dass die tagsüber in Betrieb befindlichen Geräte alle mit eigenem Strom versorgt werden von der Solar-Dachanlage.
Die Investitionen für eine solche Anlage liegt bei rund 30.000 beziehungsweise 50.000 €, hinzu kommen die Montagearbeiten und die Elektroeinbindung.
Beratungen hierfür bietet die iKratos GmbH täglich von 9:00 bis 16:00 Uhr, speziell für gewerbliche und Industriebauten.
Unter Telefon 09192 992800 oder im Internet unter www.kratos.de können entsprechende Informationen eingeholt werden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0