Marmorheizung spart

Bis zu 70% Energieeinsparung durch Marmorheizung

 

Ohne Heizung geht es in unseren Breiten nicht. Wer möchte schon in der kalten Jahreszeit zuhause sitzen und frieren. Doch viele Wärmequellen sind inzwischen zu einer großen Belastung für das Haushaltsbudget geworden. Bei Konvektionsheizungen kommt noch dazu, dass die warme Luft nach oben steigt und durch die Luftumwälzung Staub, Bakterien und Viren ständig aufgewirbelt werden. Eine sparsame, gesunde Alternative sind wartungsfreie Marmorheizungen, die mit Strahlungswärme den gesamten Raum gleichmäßig erwärmen. Diese Infrarotwärme sorgt für ein angenehmes Raumklima mit optimaler Luftfeuchtigkeit.

 

Elektrische Energiespar-Marmorheizungen von Sunstone lassen sich zu vergleichsweise geringen Investitionskosten bei Neubau oder Renovierung realisieren. Nach dem Einbau sinken die Heizkosten beträchtlich. Die Einsparung beim Nachtspeicheraustausch beträgt bis zu 70%. Denn herkömmliche Nachtspeicheröfen sind wahre Stromfresser und Klimakiller. Die Umrüstung lässt sich einfach durchführen, alle Anschlüsse und Regelungen können beibehalten werden. Weil durch den wesentlich niedrigeren Energiebedarf auch der CO2-Ausstoß reduziert wird, freuen sich Umwelt und Geldbeutel. Eine bedarfsgerechte Temperaturregelung durch Raumthermostate ermöglicht zeitunabhängiges heizen, deshalb wird nur Strom verbraucht, wenn tatsächlich Wärme benötigt wird.

 

Die Infrarotstrahlung der Marmorheizung erwärmt Wände, Möbel und feste Medien direkt, sodass der gesamte Raum als Wärmespeicher dient. Die milde, naturgemäße, gesunde Wärmestrahlung wirkt direkt auf die Hautoberfläche. Daher kommt es schon bei einer Raumtemperatur um die 18° zu einem behaglichen Wärmeempfinden wie in der Sonne. Und das ohne Staubaufwirbelung, was besonders Allergiker und Asthmatiker freut. Zudem lässt sich eine Energiespar-Marmorheizung mit ihrem eleganten Design sehr gut als Gestaltungselement nutzen. Schließlich ist jeder Naturstein in Farbe und Maserung einzigartig.

Quelle: Hannover Zeitung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0