Tesla - der Batterie-Speicher ist da

Tesla Batteriespeicher ab 2016 lieferbar

Tesla Gründer Elon Musk hat sich ganz auf Erneuerbare Energien konzentriert. Der Tesla-Autohersteller mit dem ersten vernünftigen Elektrofahrzeug mit rund 400 Km Reichweite und eigenen Ladestationen bringt jetzt einen günstigen Batteriespeicher - Powerwall auf den Markt. Bisher kosteten Speichersysteme rund 8.000 Euro. Der Tesla Speicher, gemessen an seiner Kapazität ist rund 20-30% günstiger als entsprechende Speicher

 

Der Tesla Speicher hat rund 6,4 KWh an Speicherkapazität und besteht er aus Panasonic LiIonen Batterien, die hohe Ladeströme verkraften können und auch wieder abgeben können. Die Ladezyklen sind bei rund 4000-5000 Einheiten einzustufen, was ca 15-20 Jahren Haltbarkeit entspricht. Der Tesla Powerwall hat mit seiner einmaligen Struktur den Markt der Speichermöglichkeiten in Deutschland aber auch auf der Welt verändert. Zusammen mit PV-Modulen und Solaredge Wechselrichtern (empfehlenswert bei verschatteten Dächern) oder Fronius Wechselrichter ist der Tesla Speicher ab Januar 2016 lieferbar.

 

Beratung und weitere Infos gibt es bei der iKratos Solar und Energietechnik GmbH. 

Neben Beratung und Installation werden auch Infoveranstaltungen durchgeführt.

Ein Solar-Planungsprogramm soll helfen die eigene Solaranlage innerhalb 1 Minute zu planen.

Öffnungszeiten täglich von 9-16 und Samstag 10-12. www.ikratos.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulrich Löffler (Samstag, 05 März 2016 11:05)

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bitte um ihr Angebot über eine Erweiterung meiner 8,5Kwp-PV-Anlage mit einem Batteriespeicher.
    Was ist die ideale Batteriekapazität?
    Wie sind die Gesammtkosten, incl. Montage in 73066 Uhingen?
    Wir haben einen SMA-Wechselrichter Typ:STP90000TL-20, muß dieser ersetzt werden?
    Aktuell kaufen wir noch 4200Kwh zu. Gesamtverbrauch ca.7200KWh.
    Anlagenertrag letztes Jahr: 10Mwh.
    Bitte um Nachricht.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ulrich Löffler

iKratos Energie und Solar

iKratos Solar- und Energietechnik GmbH

91367 Weißenohe bei Nürnberg - Bahnhofstrasse 1

☎ 09192 992800 oder mail: kontakt@ikratos.de

Beratung & Ausstellung & Angebot

Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihres Energiekonzeptes - egal ob Solar Anlage, Photovoltaik, Batteriespeicher, oder Wärmepumpe.


Wir beraten und installieren Ihr Energie - Projekt. iKratos - Ihr kompetenter Partner seit 15 Jahren mit weit über 5.000 Projekten.


Wir sind täglich von 9-16 Uhr für Sie da (Samstag nach Vereinbarung).


Info und Anmeldung unter Tel 09192 992800 . Hier auch unsere kommenden Info-Veranstaltungen

Ihre Anfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Beispiele


NaturEnergie-Magazin

Empfehlung für den Katastrophenschutz – Fenecon liefert notstromfähige Stromspeicher
FENECON liefert auch im Katastrophenfall Strom aus der Solaranlage Bundesinnenminister De Maiziere warnt vor lang anhaltendem Ausfall der Stromversorgung und empfiehlt Stromvorsorge Deggendorf, 25. August 2016: Die aktuelle Zivilschutzdiskussion rückt unter anderem in den Mittelpunkt, welche Gefahrenlagen sich durch einen … Weiterlesen →
>> mehr lesen

Naturenergie pur – Wärmepumpe als Heizung
Heizen durch Wärmepumpe eine gute Lösung für den Haushalt (Weißenohe bei Nürnberg, Juli 2016) Igensdorf, 18. August. Auch aus der Luft, unserer nie versiegenden Wärmequelle, kann man kostenbewusst und umweltfreundlich heizen. Immer mehr Betriebe und Familienhäuser greifen auf diese Möglichkeit … Weiterlesen →
>> mehr lesen

Alte und unbenutzte Sportplätze und Tennisplätze nutzen für Solar Freilandanlagen
Unbenutzte Tennisplätze und Sportgelände nutzen für Solar Freilandanlagen Sportplätze und Tennisplätze, die unbenutzt sind können grundsätzlich für Solaranlagen genutzt werden. Genauso wie Deponieflächen oder Flächen neben Industrieflächen, Bahn und Autobahnen wäre es möglich diese Flächen für Freiland-Projekte zu nutzen. Es … Weiterlesen →
>> mehr lesen

Urlaub für Männer in der solaren Herrenhütte
Auszeit im eigenen Garten – eine  Männerhütte mit Solar nur für ihn     Urlaub von der Familie im eigenen Garten Sommer oder Winter – Machen Sie Urlaub mal einen Kurzurlaub – nur Sie selbst sein – in Ihrer eigenen … Weiterlesen →
>> mehr lesen

Stromspeicher von Tesla, Mercedes-Benz und LG Chem bringen die Energiewende voran

speicher von Tesla, Mercedes-Benz und LG Chem bringen die Energiewende voran

Das Energiespeicher-Startup Memodo (München) meldet für das Jahr 2015 eine Absatzsteigerung um das Dreifache auf über 1.500 verkaufte Speicher, nachdem es 2013 und 2014 lediglich 500 Batterien abgesetzt hatte.  Grund seien u. a. neue Lithium-Ionen Technologien und stark gesunkene Preise pro Kilowattstunde, berichtet Geschäftsführer Daniel Schmitt.

 

Tesla Powerwall zählt zu den Topsellern unter den stationären Heimspeichern

 

Memodo war der erste deutsche Großhändler, der die Tesla Powerwall aus den USA erhielt. Seit deren Verfügbarkeit zähle diese bereits im ersten Jahr zu den Topsellern unter den stationären Heimspeichern. Übertroffen werde die Tesla Powerwall lediglich von Batteriespeichern von LG Chem (Südkorea).  Beide Unternehmen haben Hochvolt-Batterien mit einer Kapazität von knapp 7 kWh und einem besonders hohen Wirkungsgrad in ihrem Portfolio. Verbunden mit Wechselrichtern von SolarEdge oder SMA seien diese zudem äußerst kostengünstig und flexibel einsetzbar, betont Memodo.  Deutsche Hersteller wie Mercedes-Benz oder E3/DC setzen hingegen auf technisch ausgereifte 48 Volt-Lösungen, mit denen notstromfähige Komplettsysteme aufgebaut werden können.

 

Elektromobilität kurbelt Energiespeicher-Entwicklung an

 

In diesem Jahr rechnet Memodo mit einer Absatzsteigerung auf knapp 3.000 Photovoltaik-Speicher. Treiber seien vor allem die erhöhte Akzeptanz bei Endverbrauchern, sinkende Systemkosten sowie weiter steigende Stromkosten, so Schmitt. Weiteren positiven Einfluss auf die Entwicklung habe zudem die öffentliche Diskussion über Elektromobilität und die damit verbundene Weiterentwicklung von Lithium-Ionen Batterien hinsichtlich Leistung und Lebensdauer.

 

Photovoltaik-plus-Speicher lohnt sich schon heute

 

Laut Memodo lohnt sich die Anschaffung einer Solarstrom-Anlage mit Energiespeicher bereits heute, denn die Erzeugungskosten inklusive Speicherung lägen unter den Strombezugskosten, rechnet Schmitt vor. Jedes selbst erzeugte und verbrauchte Watt bedeute daher eine Ersparnis. Das Zauberwort heiße nicht mehr Einspeisung, sondern Eigenverbrauch. Quelle: Memodo & solarserver

0 Kommentare

RWE übernimmt Belectric für das Freiflächen- und Batteriegeschäft

RWE übernimmt Belectric

RWE übernimmt die Belectric-Tochter für das Freiflächen- und Batteriegeschäft. Der RWE Energiekonzern bezahlt für Belelectric einen hohen zweistelligen Millionenbetrag. Das Kartellamt muss der Übernahme noch zustimmen, die dann Anfang des kommenden Jahres vollzogen werden soll. RWE will mit der Übernahme unter anderem seine Kompetenzen im Bereich Freiflächenanlagen stärken.

 

0 Kommentare

Solar in Fürth

Solar in Fürth-Bayern

Der Markt für Solar und Solar-Speicher in Fürth entwickelt sich schnell. Aktuell sind rund 50 Akkus für private Photovoltaik Speicher in Fürth verfügbar, was die Entscheidung für einen Solar Speicher in Fürth nicht einfacher macht. 5 der etabliertesten Photovoltaik Speicher hat iKratos im Programm. Sonnenbatterie Tesla Und SENEC sind dabei.

 

Wer sich bereits tiefer mit der Thematik beschäftigt hat, für den ist u.a. relevant, ob der Solarstromspeicher AC- oder DC-gekoppelt installiert wird oder wie viel Leistung maximal und auf einmal aus dem Photovoltaik-Speicher in Fürth entnommen werden kann. Dem vorgelagert sind grundsätzliche Fragen nach der Batterietechnologie - Blei oder Lithium? Da diese "Systemfrage" immer mehr in Richtung Lithium Photovoltaik Speicher Sonnenbatterie Tesla und SENEC geht ist es wichtig sich gut beraten zu lassen.

0 Kommentare

Solar in Weißenohe

Solar in Weißenohe

Der Markt für Solar und Solar-Speicher in Weißenohe entwickelt sich schnell. Aktuell sind rund 50 Akkus für private Photovoltaik Speicher in Weißenohe verfügbar, was die Entscheidung für einen Solar Speicher in Weißenohe nicht einfacher macht. 5 der etabliertesten Photovoltaik Speicher hat iKratos im Programm. Sonnenbatterie Tesla Und SENEC sind dabei.

 

Wer sich bereits tiefer mit der Thematik beschäftigt hat, für den ist u.a. relevant, ob der Solarstromspeicher AC- oder DC-gekoppelt installiert wird oder wie viel Leistung maximal und auf einmal aus dem Photovoltaik-Speicher in Weißenohe entnommen werden kann. Dem vorgelagert sind grundsätzliche Fragen nach der Batterietechnologie - Blei oder Lithium? Da diese "Systemfrage" immer mehr in Richtung Lithium Photovoltaik Speicher Sonnenbatterie Tesla und SENEC geht ist es wichtig sich gut beraten zu lassen.

0 Kommentare

Strom vom Dach mit Solar Solaranlage Photovoltaik in Eckental

Strom vom Dach Dank Solar Solaranlage Photovoltaik in Eckental

Strom aus Sonnenkraft – für Hauseigentümer ist das seit 8 Jahren möglich. Gerade in Eckental werden rund 25 Prozent aus erneuerbaren Energien produziert. Solar auf dem Dach - wurde früher mit einer Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom in Eckental ausschließlich ins öffentliche Netz eingespeist, kann jetzt der zu viel erzeugte Strom dank eines Akkus zwischengespeichert werden und selbst verwendet werden. Für Stromspeicher besteht über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) eine  Fördermöglichkeit in Höhe von bis zu 4.300 Euro.

 

Persönliche Beratungen sind per Telefon unter 0800 9928000 oder per E-Mail an kontakt@ikratos.de möglich.

0 Kommentare

Strom vom Dach in Schwabach

Strom vom Dach - Schwabach zeigt solar

Strom aus Sonnenkraft – für Hauseigentümer ist das seit 8 Jahren möglich. Gerade in Schwabach werden rund 38 Prozent aus erneuerbaren Energien produziert. Solar auf dem Dach - wurde früher der mit einer Photovoltaik-Anlage erzeugte Strom ausschließlich ins öffentliche Netz eingespeist, kann jetzt der zu viel erzeugte Strom dank eines Akkus zwischengespeichert werden und selbst verwendet werden. Für Stromspeicher besteht über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) eine  Fördermöglichkeit in Höhe von bis zu 4.300 Euro.

 

Persönliche Beratungen sind per Telefon unter 0800 9928000 oder per E-Mail an kontakt@ikratos.de möglich.

0 Kommentare

Empfehlung im Katastrophenfall - Bundesregierung rät auch zur Eigenversorgung mit Solar

Empfehlung im Katastrophenfall -  Eigenversorgung mit Solar

Bundesinnenminister De Maiziere warnt vor lang anhaltendem Ausfall der Stromversorgung und empfiehlt Stromvorsorge. Bei einem Katastrophenalarm rät die Bundesregierung der Bevölkerung zur Eigenversorgung mit Lebensmitteln und Wasser. Ca 10 Tage sollte bevorratet werden. Ca 5 Tage pro Person mit 2 Liter Wasser.

Energie ist wichtig


Neben Lebensmitteln ist auch Strom für die Grundversorgung im Haus notwendig. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt in einem Ratgeber, für Notsituationen neben Lebensmitteln auch weitere Dinge des täglichen Bedarfs auf Vorrat anzulegen. Darunter fallen auch Vorkehrungen für die Energieversorgung: Kerzen, Taschenlampen und Reservebatterien zählen dazu, ebenso Heizgelegenheiten. Haushalte mit Photovoltaikanlage und Batteriespeicher könnten dabei theoretisch inklusive Heizung, Beleuchtung und Kühlgeräte einige Tage überstehen – wenn ihre Systeme dafür ausgelegt wären.
Moderne Solaranlagen mit notstromfähigen Speichern stellen 24 h Energie an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung.. Ohne Strom geht gar nichts mehr - mit Solarstrom alles - Licht, Kühlschrank auch die Heizung ist dann funktionsfähig. Moderne, für den Katastrophenfall geeignete, Vorhandene Solarsysteme sind meist nachrüstbar, Inwieweit eine Erweiterung machbar ist weiß der Profi und Fachmann.


Neben einer Beratung gibt es zu allen Fragen auch eine Antwort. Weitere Infos unter 0800 9928000

0 Kommentare

Empfehlung für den Katastrophenschutz löst massive Nachfragesteigerung nach notstromfähigen Stromspeichern aus

FENECON liefert auch im Katastrophenfall Strom aus der Solaranlage

Bundesinnenminister De Maiziere warnt vor lang anhaltendem Ausfall der Stromversorgung und empfiehlt Stromvorsorge

 

Deggendorf, 25. August 2016: Die aktuelle Zivilschutzdiskussion rückt unter anderem in den Mittelpunkt, welche Gefahrenlagen sich durch einen länger anhaltenden, überregionalen Stromausfall ergeben und wie sich die Bürger absichern sollten. In Deutschland werden meist Stromspeicher verkauft, die nur funktionieren, wenn auch das öffentliche Netz vorhanden ist – ein Sonderweg im Vergleich zu anderen Nationen: International ist die Stabilität der Stromversorgung der wichtigste Kaufgrund für Batteriespeicher.

 

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt in einem Ratgeber, für Notsituationen neben Lebensmitteln auch weitere Dinge des täglichen Bedarfs auf Vorrat anzulegen. Darunter fallen auch Vorkehrungen für die Energieversorgung: Kerzen, Taschenlampen und Reservebatterien zählen dazu, ebenso Heizgelegenheiten. Haushalte mit Photovoltaikanlage und Batteriespeicher könnten dabei theoretisch inklusive Heizung, Beleuchtung und Kühlgeräte einige Tage überstehen – wenn ihre Systeme dafür ausgelegt wären. Das ist jedoch in der Regel nicht der Fall.

 

Als einer der wenigen Anbieter setzte der Stromspeicherhersteller FENECON im Rahmen seiner „5-Säulen-Strategie“ daher bereits frühzeitig auf die werksseitig integrierte Notstromversorgung seiner Speichersysteme. Wichtig war den Ingenieuren um Geschäftsführer Franz-Josef Feilmeier, nicht nur einen Haken auf dem Datenblatt zu setzen, sondern die Nutzbarkeit für Notstromfähigkeit zu maximieren: Während etliche Systeme lediglich eine Steckdose am Gerät anbieten oder aufwändige externe Umschalteinrichtungen benötigen, versorgen die Stromspeicher des bayerischen Unternehmens die angeschlossenen Verbraucher durch eine integrierte Umschalteinrichtung praktisch unterbrechungsfrei automatisch weiter.

 

Was passiert, wenn der Speicher leer ist?

 

Die Kapazität solcher Speicher ist jedoch aus Kostengründen in der Regel nicht auf eine mehrtägige Vollversorgung ausgelegt. Ein zukunftsfähiges System sollte daher bei einem Netzausfall nicht nur die Verbraucher weiter versorgen, sondern auch die Stromproduktion zum Beispiel aus einer heimischen Photovoltaik-Anlage aufrechterhalten können. FENECON hat zu diesem Zweck ein intelligentes Energiemanagementsystem namens FEMS entwickelt. Es erlaubt dem Anwender dabei größtmögliche Autarkie: Stromproduktion und Strombereitstellung bleiben auch ohne Netz gewährleistet, so dass die Speicher weiterhin aufgeladen und eingesetzt werden können.

 

„Wir erleben eine massive Nachfragesteigerung bei uns und unseren Installateurspartnern sowie den Energieversorgern, die unsere Stromspeicher anbieten“, berichtet Feilmeier. „Interessant ist dabei, dass nicht nur unsere Eigenheimspeicher spürbar mehr Interessenten finden: Auch die größeren Speicher für Landwirtschaft und Gewerbe mit ihrer hohen Speicher-Entladeleistung von neun beziehungsweise 40 kW werden deutlich stärker nachgefragt. Das bedeutet, dass auch die Unternehmen entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen.“

 

Gerade Elektroinstallateure haben dabei die Zeichen der Zeit erkannt, wie FENECON-Vertriebsleiter Christof Wiedmann berichtet: „Die Anfragen nach Zertifizierungen für unser Partnerprogramm steigen ebenso wie die Verkäufe. Viele Handwerker sind es leid, Kundenwünschen nach Versorgungssicherheit ausweichen zu müssen. Hier stellt sich auch die Frage nach dem Verantwortungsbewusstsein: Eine volle Notstromfähigkeit verursacht keine signifikanten Mehrkosten. Wir bieten unsere Eigenheim-Systeme für unter 5.000 Euro netto inklusive Installation an.“

 

Über FENECON

 

Die FENECON GmbH & Co. KG zählt zu den Technologieführern für dezentrale Energieversorgung in Deutschland. Das 2011 in Deggendorf gegründete Großhandelsunternehmen ist Spezialist in der Entwicklung und Planung von Photovoltaik-, Energieeffizienz- und Energiespeichersystemen.

0 Kommentare

Solaranlage & Stringverschaltung richtige Fehlersuche & Reparatur

Solaranlage & Stringverschaltung richtige Fehlersuche

Wenn in einer Solaranlage ein Fehler im String oder Stringverschaltung ist, ist es wichtig zu analysieren wo der Fehler herkommt. Wenn keine Spannung da ist ist der String unterbrochen. Ist nur eine geringe Spannung da ist wahrscheinlich eine Unterbrechung Marderschaden oder Kontaktfehler vorhanden. Bei voller Stringspannung aber keinerlei Leistung am Wechselrichter ist der Wechselrichter defekt oder der Überspannungsschutz hat ausgelöst. Meist muß man aufgrund eines Planes dann Solarmodule abbauen und sukzessive an die Fehlersuche herangehen.

0 Kommentare

Urlaub - Auszeit für Sie - "Minihaus" mit Solar

Urlaub im eigenen Garten - Ihr Minihaus mit Solar

Urlaub von der Familie im eigenen Garten Sommer oder Winter - Machen Sie Urlaub mal einen Kurzurlaub - nur Sie selbst sein - in Ihrem "Minihaus". Das Minihaus passt in jeden Garten. Ein eigenes Minihaus für Sie, das gibt es jetzt bei der iKratos GmbH.

Das Minihaus, rustikal oder modern eingerichtet - ein Bett, 2 Stühle, Schrank und Tisch - mehr braucht man nicht. Mit eigenem Strom - eigene Musik hören, schon mal ein mail ansehen - endlich Ruhe.

Eine Heizung für wohlige Wärme ist mit enthalten - das Minihaus ist autark konzipiert - hat Solarmodule und macht sich seinen eigenen Strom.

Machen Sie Ihren Urlaub fernab und doch so nah. Das Minihaus gibt es in mehreren Grössen, je nach Wunsch.

0 Kommentare